Home
Über mich
Beratung & Therapie
Burnout Beratung
Fibromyalgie
Coaching
Einzelberatung
Systemische Beratung
Klinische Hypnose
Termine & Kosten
English Sessons
Kontakt

Hypnose & Hypnotherapie

Klinische Hypnose und Hypnotherapie...

…sind hochwirksame und effektive hypnosetherapeutische Verfahren in der ganzheitlichen Behandlung von Körper, Geist und Seele. Die von mir eingesetzten Methoden einer therapeutischen Hypnose basieren im Wesentlichen auf der von Milton Erickson begründeten Hypnotherapie und der klinischen Hypnose.

Begriffserklärung

Hypnos (griechisch) bedeutet Schlaf. Während einer Hypnose schläft man jedoch nicht, sondern befindet sich in einem ganz natürlichen Zustand der Tiefenentspannung, ähnlich wie kurz vor dem Einschlafen oder beim Aufwachen. Dieser Zustand wird auch Trance genannt, man kennt ihn aus Alltagssituationen wie z.B. Tagträumen.

In einer Trance ist man körperlich tief entspannt, gleichzeitig geistig aber äußerst konzentriert und aufmerksam. Indem die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet ist, verändert sich das Zeitgefühl. Während das äußere Geschehen an Bedeutung verliert, treten die unbewussten inneren Vorgänge in den Vordergrund. Jeder, der schlafen und träumen kann, ist auch in der Lage, einen hypnotischen Zustand zu erreichen. Nur bei sehr wenigen Menschen funktioniert Hypnose nicht.

Ablauf einer Hynosesitzung

Als seriös arbeitende und erfahrene psychotherapeutische Heilpraktikerin und Klinische Hypnosetherapeutin ist es für mich selbstverständlich, Sie mit unterstützenden und zieldienlichen Interventionen zu begleiten. Zu Beginn einer Hypnosesitzung findet immer ein Vorgespräch statt, in dem die individuellen Besonderheiten geklärt werden. Die Dauer einer Sitzung beträgt ca. 75 Minuten (Gespräch + Hypnose). Während Sie in angenehmer Atmosphäre tief entspannt in einem bequemen Relaxsessel liegen, kommunizieren Hypnosetherapeutin und Hypnotisant/-in miteinander – was auch nonverbal, also ohne Sprache, möglich ist. Während eines tiefen Entspannungszustandes behalten Sie die ganze Zeit über die Kontrolle und können sprechen, hören, verstehen und reagieren. Somit sind Sie jederzeit fähig, die Hypnose zu unterbrechen, wenn Sie das möchten. Sie erzählen unter Hypnose nur das, was Sie auch im voll bewussten Zustand preisgegeben würden. Denn was Sie für sich behalten wollen, plaudern Sie auch nicht ungewollt aus. Insofern können Sie unter Hypnose auch nicht gegen Ihr persönliches Werte- und Glaubenssystem manipuliert werden. Nach einer Hypnosesitzung können Sie sich an alles erinnern. Sie haben sich lediglich auf einen anderen Bewusstseinszustand konzentriert, waren nicht bewusstlos und haben auch nicht geschlafen. Sie fühlen sich danach klar, wach und herrlich erfrischt. Hypnose ist also immer freiwillig, niemand kann gegen seinen Willen in Hypnose versetzt werden. Deshalb ist Hypnose vor allem geprägt von gegenseitigem Vertrauen zwischen Klient/-in und Therapeutin.

Wirkungsweise von klinischer Hypnose

In mehreren Untersuchungen wurde bestätigt, dass während des Hypnosezustands eine psychische und physische Harmonisierung stattfindet. Das neuro-vegetative Nervensystem wird positiv beeinflusst, indem Gefäße weiter werden, Organe besser durchbluten, die Tiefenmuskulatur entspannt, Pulsfrequenz und Blutdruck sich normalisieren, Venen- und Augeninnendruck abnehmen und das Immunsystem gestärkt wird. In bestimmten Gehirnarealen finden Veränderungen statt, welche die Schmerzempfindlichkeit senken und die Schmerzwahrnehmung reduzieren bzw. ausschalten. Hervorragende Erfolge, in erheblich kurzer Zeit und ohne unerwünschte Arzneimittelwirkungen, zeigen sich auch in der Behandlung psychosomatischer Erkrankungen (körperliche Symptome mit psychisch/emotionalem Hintergrund oder ohne bzw. ohne hinreichend organische Erkrankung).

Viele Ursachen von Gesundheitsstörungen liegen im Unbewussten verankert. Das Unterbewusstsein ist vergleichbar mit einem riesigen Archiv. Alles, was man jemals erlebt oder über irgendeinen Sinneskanal wahrgenommen hat, ist dort abgespeichert. Diese längst vergessen oder verarbeitet geglaubten Eindrücke hinterlassen mehr oder weniger belastende Spuren, die Gesundheit und Wohlbefinden und damit auch Lebensfreude sowie Lebensqualität negativ beeinflussen. In dem therapeutisch gesteuerten Prozess der Hypnose ist das Unbewusste zugänglich, so dass die Ursache der Störung an der Wurzel gepackt wird. Anschließend werden die Inhalte des Unterbewusstseins neu strukturiert, umbewertet und verändert, damit sich neue Wege der Gedanken, der Gefühle und des Verhaltens bahnen können.

Behandlungs- und Anwendungsgebiete

Hypnose ist eine natürliche Heilmethode mit einem vielfältigen Anwendungsgebiet. Eine Hypnosetherapie ist vor allem geeignet bei psychosomatischen Symptomen, psychischen Blockaden, Erkrankungen, Problemen oder anderen Beeinträchtigungen. Klinische Hypnose stärkt das körperliche Wohlbefinden und die psychische Gesundheit. Sie fördert die körpereigene Produktion von „Glückshormonen“, gleichzeitig unterstützt sie den Abbau von Stresshormonen. Dieser Prozess ist besonders effektiv, wenn zusätzlich gezielte Selbsthypnosen durchgeführt werden. Therapeutische Hypnose fördert Kreativität und Leistungsfähigkeit. Sie ist äußerst wirkungsvoll bei Veränderungen verhaltensbedingter Probleme, bei der Auflösung emotionaler Hindernisse und bei der Reduzierung körperlicher Symptome.

Das Behandlungsspektrum

  • Angstzustände, Phobien, Soziale Phobien, posttraumatische Belastungsstörungen
  • Depressionen, Burnout-Syndrom, Stresssymptome, Erschöpfung, allgemeine Anspannung, Schlafstörungen
  • Psychosomatische Störungen: Allergien, Bluthochdruck, Reizdarm-Syndrom, Asthma, Ekzeme, Juckreiz etc.
  • Schmerzen: Migräne, Phantomschmerzen, chronische Schmerzen, Zahnbehandlungen, operative Eingriffe, medizinische Untersuchungen etc.
  • Geburtsvorbereitung und Geburtshilfe
  • körperschädliche Verhaltensstörungen, Abhängigkeiten/Süchte, Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems
  • Linderung und Erleichterung bei körperlichen Erkrankungen
  • Entwicklung der Persönlichkeit: Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit stärken - Abbau von mangelndem Selbstbewusstsein und Minderwertigkeitskomplexen
  • Konzentrationssteigerung, Leistungssteigerung im Leben, im Beruf, im Sport sowie zur Kreativitätsentwicklung - Abbau von Konzentrationsstörungen, von Leistungs- und Erfolgsblockaden
  • Motivation - zum Lernen, zum Arbeitsverhalten, zur Weiterführung des Schulbesuchs bzw. der Ausbildung/des Studiums, zur Neuorientierung
  • Prüfungsvorbereitung, Lernsteigerung - Abbau von Lernblockaden, Prüfungsangst

 

Susan Walker | Heilpraktiker für Psychotherapie | praxis@susanwalker.de | 0172/3604771